The International Committee for Non Destructive Testing

ICNDT is a non profit organisation devoted to the international development of the science and practice of Non-Destructive Testing in conjunction with individual NDT Societies and recognised continental grouping of NDT Societies.

www.icndt.org


 

European Federation for Non-Destructive Testing

“A Europe-wide partnership to promote NDT and related fields for the benefit of industry, the professions, users and the wider community”
The overall mission of EFNDT is to bring together the resources of the national societies and organisations involved in NDT and related topics in Europe to create a more effective and more valuable voice for industry, the professions, the users and the wider community..
EFNDT was founded in May 1998 in Copenhagen at the 7th European Conference for Non-Destructive Testing (ECNDT). 27 national NDT societies agreed to set up a powerful organisation on European level. Full membership is open to national NDT societies, one per country. Associate membership is open to all applicable organisations worldwide.

www.efndt.org


 

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung

Die Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. ist ein im In- und Ausland anerkannter technisch-wissenschaftlicher Verein mit ca. 1500 korporativen und persönlichen Mitgliedern.

Ziel ist die Erforschung, Entwicklung, Anwendung und Verbreitung der zerstörungsfreien Prüfverfahren.

www.dgzfp.de


 

Schweizerische Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfung

Die Schweizerische Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfung ist ein Verein nach ZGB Art. 60 ff und unter diesem Namen auch im Handelsregister des Kantons Zürich eingetragen.

Sie hat zum Zweck, die zerstörungsfreie Prüfung in der Entwicklung und Anwendung zu fördern. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind:

  • die Verbreitung und Förderung der technisch/wissenschaftlichen und praktischen Kenntnisse der ZfP;
  • die.Förderung der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Fachkräften und der Zusammenarbeit und des Erfahrungsaustausches zwischen Fachkräften der verschiedenen Verfahren;
  • die Pflege nationaler und internationaler Kontakte mit Organisationen der Material- und Prüftechnik;
  • das Zertifizieren von Personal der zerstörungsfreien Prüfung auf der Basis einer Akkreditierung nach EN ISO/IEC 17024.

www.sgzp.ch


 

K-Projekt ZPT+

Das neue K-Projekt für zerstörungsfreie Prüfung und Tomografie Plus (ZPT+) ist eine Weiterentwicklung des zuvor sehr erfolgreich abgeschlossenen K-Projekts ZPT, welche auf die bereits etablierte Wissensbasis aufbaut. Durch die Konzentration auf die modernsten Anwendungen, neu identifizierte Industrieanforderungen und der wissenschaftlichen Expertise ist ZPT+ der nächste große Schritt vorwärts. Demnach liegt das Hauptaugenmerk der Forschung auf den ZfP-Methoden Röntgen-Computertomographie (XCT) und Laser-Ultraschall (LUS) für Verbundstoffe und Hybridbauteile. Andere ZfP-Methoden werden jedoch für spezifische Studien herangezogen. Als Kernbereiche wurden die folgenden Forschungsfelder für dieses Projekt definiert:
  • Die genaue Extraktion von quantitativen Materialdaten aus den ZfP-Messungen,
  • in-situ ZfP-Methoden,
  • multi-modale Ansätze und
  • die Kombination von quantitativer zerstörungsfreier Prüfung (ZfP) mit Simulation.

Die ÖGfZP unterstützt als Unternehmenspartner, ebenso wie im vorangegangenen K-Projekt ZPT, die Forschungstätigkeiten im Rahmen des ZPT+.

Das K-Projekt ZPT+ ist eine Forschungskooperation im Sinne des Kompetenzzentren-Programms COMET (Competence Centers for Excellent Technologies) der Österreichischen Bundesregierun unterstützt von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG), dem Land Oberösterreich und dem Land Steiermark.

www.zerstoerungsfrei.at
www.nondestructive.at


 

The American Society for Nondestructive Testing Inc

1711 Arlingate Lane , PO Box 28518 , Columbus, OH 43228-0518

www.asnt.org

Registrierung und Login "Materials Evaluation" der ASNT (kostenpflichtig)