Mobile Härteprüfung in Theorie und Praxis mit Abschlussprüfung

Die mobile Härteprüfung ist zu einem wichtigen Bestandteil der modernen Werkstoff- und Bauteilprüfung geworden. Die Ermittlung der Härtekennwerte stationärer oder großer Bauteile vor Ort ist nur mittels mobiler Verfahren möglich.
Bislang erfolgten Einweisungen zumeist durch die Hersteller bzw. Händler. Einer Forderung der Unternehmen nach einer intensiveren und inhaltlich tieferen praktischen Ausbildung will nunmehr die ÖGfZP in Zusammenarbeit mit der DGZfP nachkommen.
Wir bieten einen 4-tägigen Kursus an. Der Kurs richtet sich an interessierte Werkstoffprüfer/-innen, ZfP-Prüfpersonal und Prüfaufsichten sowie an andere verantwortliche Personen, die Härteprüfverfahren für mobile Anwendungen auswählen oder auch Prüfergebnisse beurteilen müssen.
Die erfolgreiche Teilnahme am Kursus wird nach einer bestandenen theoretischen und praktischen Prüfung mit einem Zeugnis bescheinigt.